Easy-Flow-System

Das Easy-Flow-System besteht aus einem Druckbehälter, Spritzpistole und einer elektro-pneumatischen Kontrolleinheit. Der Klebstoff wird am Boden des Druckbehälters zugeführt. Sobald der Füllstand im Innern des Behälters das Minimal-Niveau unterschreitet, wird der Nutzer mit einem Signal am Steuerkasten informiert.

Wenn der Anwender den Auffüllvorgang nicht manuell startet, schaltet das System automatisch ab und setzt den Druck herab. So wird verhindert, dass Luft zurück in den Druckbehälter oder die Spritzpistolen gelangt. Steht der Behälter nicht unter Druck, wird er automatisch mit Klebstoff befüllt. Ist der maximale Füllstand erreicht, wird das System wieder unter Druck gesetzt und der Anwender kann mit der Arbeit fortfahren.

Vorteile:

  • Fördert den Klebstoff über lange horizontale Distanzen
  • Geeignet bei geringen Raumhöhen
  • Geeignet für Orte, die nicht mit einem Gabelstapler erreicht werden können
  • Geeignet für mehrere Spritzpistolen oder Arbeitsplätze
  • Keine langen Befüllungszeiten

Einschränkungen:

  • Hohe Investitionskosten im Vergleich zum SIMALFA® Freifluss-System
  • Wartungskosten
  • Reinigungsaufwand
Easy-Flow-System
  1. 3 Wege Kugelhahn
  2. 3/2 Wege Magnetventil
  3. Pneumatischer Drehantrieb
  4. Drucklufteinlassarmatur
  5. Füllstandsgrenzschalter FTL 51
  6. Füllstandsgrenzschalter FTL 20
  7. Spritzpistole
  8. Deckelverschraubung
  9. O-Ring